Im Winter wird es gemütlich. Wir wollen es dann auch in unseren vier Wänden kuschelig und behaglich haben. Kerzen spielen da eine besonders große Rolle. Kerzen sind jedoch nicht immer praktisch und können auch sehr gefährlich werden. Die Lösung: Lichterketten. Da es nicht leicht ist, eine Lichterkette zu finden, die optimal zum jeweiligen Interieur passt, basteln wir eine Lichterkette einfach selbst!

Was wir dafür benötigen:

  • eine LED-Lichterkette (LED-Lichterketten werden nicht heiß)
  • ein scharfes Messer
  • Alleskleber
  • kleine Stoffstücke passend zur Einrichtung
  • Plastikbecher

Los geht’s:

Im ersten Schritt werden die Plastikbecher auf die gewünschte Form und Größe zugeschnitten. Man kann zum Beispiel Zacken hineinschneiden oder die Becher kürzen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Im zweiten Schritt wird mit dem Messer ein X in den Boden des Bechers geschnitten, dadurch werden später die Lämpchen der Lichterkette durchgezogen.

Nun werden die ausgesuchten Stoffstücke an die Größe der Becher angepasst. Dafür rollt man einen Becher eng in Stoff ein und schneidet entlang der Ränder den Stoff zu. Dieses Stück Stoff kann anschließend als Vorlage für die anderen DIY-Lämpchenschirme dienen. Zum Schluss werden die Stoffstücke auf die Becher geklebt und die fertigen Lampenschirme über die Lämpchen der Lichterkette gestülpt. Fertig!