Die Fotos vom letzten Urlaub versauern mal wieder auf meinem PC und wollen endlich ausgedruckt und entwickelt werden. Die Frage ist nun, wohin mit all den schönen Schnappschüssen? An meinen Wänden ist leider kein Platz mehr, aber meine Kommode würde sich über eine neue Deko-Idee sehr freuen. Zum Beispiel über ein Einmachglas mit Foto-Motiv.

Was ihr für so ein dekoriertes Einmachglas braucht

Ihr braucht natürlich erst einmal eine schöne Auswahl an Fotos. Diese könnt ihr prima zuhause auf spezielles Fotopapier ausdrucken oder, falls ihr keinen Drucker besitzt, in der Drogerie am Foto-Automaten. Besonders gut passen Motive zusammen, die das gleiche Thema verbindet. Ich habe die Fotos von meinem letzten Paris-Trip verwendet und eine Foto-Reihe zur französische Architektur kreiert. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Zur Herbstzeit passen auch wunderbar Bilder mit Blättermotiven. Macht doch einfach einmal einen Spaziergang im Wald und fotografiert, was euch vor die Linse kommt.

Natürlich benötigt ihr für die Foto-Gläser noch Gläser. 😉 Hierfür könnt ihr Deko-Gläser in Bastelläden kaufen oder eben Einmachgläser verwenden. Wenn also das nächste Marmeladenglas leer wird, nicht wegwerfen sondern auswaschen! Bei der Größe der Gläser laßt euren Geschmack entscheiden. Ich finde es sehr schön, wenn man Gläser verschiedener Höhen und Breiten gemeinsam aufstellt.

Glas1

Nun braucht ihr noch einen klaren, transparenten Bastelkleber.

Wie ihr die Einmachgläser mit Fotos dekoriert

Ihr nehmt nun das erste Foto, tragt den  Kleber auf die vordere, bunte Seite auf und befestigt das Foto an der Innenwand des Glases. Achtet dabei darauf, dass sich keine Blasen und Falten bilden. Wenn ihr wollt, könnt ihr noch ein Teelicht hineingeben. Passt aber gut auf, nicht dass sich das Fotopapier entzündet! Wenn ihr vier bis fünf Gläser mit Fotos versehen habt, ordnet diese zum Beispiel auf einer Kommode schön an und schwelgt in Erinnerungen!

Viel Spaß beim Nachbasteln!